Suche im Shop  

   

An- und Abmelden  

Melden Sie sich an:

oder registrieren Sie sich

   
Lobato, Carmen: Die Stadt der schweigenden Berge (Artikelnummer: 9783426514559)
Preis: 9,99 EUR
   
Wollbold, Andreas: Therese von Lisieux (Artikelnummer: 9783429016012)
Preis: 24,50 EUR
   
Schryvers, P. Joseph: Der gute Wille (Artikelnummer: 9783873911246)
Preis: 3,50 EUR
   

Halbfas, Hubertus: Glaubensverlust (Artikelnummer: 9783843601009)

Wertung:
Halbfas, Hubertus: Glaubensverlust
zoom vergrößern

Memoranden und Missbrauchsfälle, Problemstau und Priestermangel, Zank um den Zölibat und die Zukunft - mit unbestechlicher Klarheit durchleuchtet Halbfas die strukturellen Reformerfordernisse und geht ihnen buchstäblich auf den Grund: Die Krise der Kirche(n) ist eine handfeste Glaubenskrise. Die Glaubenslehre ist vielfach zur Glaubensleere verkommen. Wenn es nicht gelingt, diese Leere mit neuem Leben anzufüllen, dürfte es um die Zukunft der Kirche geschehen sein.
Den Schlüssel findet Halbfas beim historischen Jesus selbst, der in den Glaubensbekenntnissen der christlichen Kirchen nicht vorkommt bzw. durch theologische Formeln ersetzt ist. Denn er hat eine Lebensweise angeboten, die sich im Alltag bewähren muss, aber keine Lehre, damit sie sich argumentativ bewahrheite. Halbfas unternimmt nicht weniger als eine Neuvermessung des Glaubens. Er zeichnet ein Programm, das die Kirchen unter Umständen mehr verändern würde, als diese sich zu ändern bereit sind.

Verlag: Patmos Verlag
Erschienen: 3. Auflage 2011
ISBN 10: 3-8436-0100-3 
ISBN 13: 978-3-8436-0100-9
Einband: Kartoniert (Coverabbildung unverbindlich)
Seiten: 128
Format: 12,0 x 19,0 cm

Hersteller: Patmos Verlag
Preis: 9,90 EUR
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferbar innerhalb 3 - 5 Arbeitstagen
Gewicht: 170 Gramm
Anzahl: 
Kommentare
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support
   

Warenkorb

0 Produkte - 0,00 EUR
Zum Warenkorb
   

Ihre Wunschliste

0 Artikel - 0,00 EUR
Go to wishlist
   

An- und Abmelden

Melden Sie sich an:

oder registrieren Sie sich